Das Styling-Experiment Sneaker goes Catwalk

von Julia Freitag 

Endlich haben wir Frauen auch mal trendtechnisch das große Los gezogen, denn seitdem Sneaker und Flats ihr Comeback in der Mode feiern, sind wir schmerzfrei und stylish auf gepolsterten Sohlen unterwegs. Aber lassen sich Turnschuhe denn auch wirklich zu abendlichen High-Fashion-Looks vom Runway kombinieren? Würden Sie zum Beispiel statt in Pumps und Sandaletten abends zum Event in Abendkleid und Sneakern aufzulaufen? Vorstellen konnte ich mir das schon, wollte aber unbedingt im Life-Testing ausprobieren, wie sich das in der modischen Wirklichkeit “anfühlt” – denn wozu heißen wir schließlich styleproofed!

Das Objekt meiner Begierde sind die neuen ZX Flux Sneaker von adidas. Seinen Ursprung hat der ZX Flux Mitte der 80er. Damals war er definitiv ein Männerturnschuh für Jungs. Seit 2014 ist der Flux dank minimalistischem Design und Farb-und Printvielfalt auch ein Sneaker für stylingversessene Frauen wie mich geworden. Den Flux gibt es in dutzenden Farben und drei Versionen (mehrfarbig gewebt, mit Print und unifarben). Außerdem hat jeder Schuh eine zusätzlichen Schnürsenkel Option – entweder kontrastierend-grell oder eben gedeckt passend (eher mein Fall!).

 

Jetzt aber zu meiner eigentlichen Aufgabe. Ich habe mir vorgenommen, die ZX Flux-Sneaker zur abendtauglichen Schuhbegleitung zu machen. Eine gute Gelegenheit für mich, um in diesem Zuge gleich zwei Klischees mit einer Klappe zu erledigen: Erstens, dass wir Berlin-Mädels den lieben langen Tag nur in Turnschuhen, Jeans und Armeejacken, Soja Latte schlürfend durch die Stadt rennen und jede chice Abendgarderobe gegenüber lässiger Gemütlichkeit vernachlässigen – und zweitens, dass Berliner Labels ganz nett für den Alltag sind, aber wirklich nichts für anspruchsvolle Abend-Dresscodes. Dabei machen Kaviar Gauche, Lala Berlin und Malaikaraiss großartige, tragbare Abendmode, die jedem Anlass und auch jeder Fußbekleidung gerecht wird – hoffentlich also auch dem ZX Flux von adidas.

Das Styling-Experiment, Teil I: Der ZX Flux mit Aqua-Print in Dark Solar Blue trifft auf das eisblaue Abendkleid von Malaikaraiss

 

Styling: 

Print und speziell Fotoprint sind das modische Dauerthema, seit Mary Katrantzou 2011 damit die Londoner Fashionweek im Sturm eroberte. Allerdings muss ich gestehen, dass ich Mode mit Fotoprint eigentlich nicht mehr sehen kann. Dafür geht doch nichts über ein wenig Ruhe im Outfit und dafür Aufregung bei den Accessoires. Schliesslich möchte man ja nicht jede Saison eine neues Abendkleid erwerben, da der Print sofort als LAST SEASON entlarvt wird. Schuhe und Taschen kann ich allerdings getrost jede Saison auf’s Neue wechseln. Daher fällt meine Styling Entscheidung für den Aqua-Print Sneaker von adidas auf die Kombination mit dem eiswasserblauen, schulterfreien Malaikaraiss-Kleid, das Model Franzi Müller auf der Show im Januar getragen hat. Als kleinen Sidekick habe ich meine gehäkelte weiße Clutch-Bag in Muschelform engagiert, die das Thema “sea and blue” mit einem Augenzwinkern interpretiert. Wenn ich noch Ohrlöcher hätte, würde ich mir auch eine große, einseitige Dior-Perle ans Ohr stecken…

Fazit: 

Print am Fuß geht auch mit Kleid und Clutch, aber bitte genügend Feingefühl und Fantasie bei der Wahl der weiteren Accessoires lassen!

Zutaten: 

Ebenfalls mit flachen Schuhen, wenn es auch keine Sneaker waren, wurde das Malaikaraiss-Kleid aus der Winterkollektion 2014/15 im Januar auf der Berliner Fashion Week präsentiert. Bei Julia Freitags Outfit dreht sich aber letztlich alles um den adidas-Turnschuh mit Aquaprint. Gibt’s für 100 Euro hier – leider nicht mehr in allen Größen.

Der ZX Flux WEAVE von adidas trifft auf den silber-grauen Hosenanzug von Lala Berlin # Das Styling-Experiment, Teil II

 

Styling: 

Die zwei-farbigen Weave Flux sind für mich die gelungensten Kandidaten der Flux Familie. Der grün-blaue Schuh verändert scheinbar je nach Lichteinfall und Kombination seine Farbe. Zusammen mit dem silber-grauen, grobgewebten Hosenanzug von Lala Berlin Designerin Leyla Piedayesh wird aus dem eher sportlichen Schuh durch Schnürbandwechsel von Orange zu Dunkelblau ein dezent schimmernder Ausgehsneaker. Ich nenne meinen Look den “Gallery Week-Ender” . Denn der lässige, einem Herrensmoking ähnelnde Leinenanzug, ist irgendwie so cool und schillernd wie das Berliner Gallery Week-End, dass vom 2. Mai an wieder seine Pforten öffnet. Übrigens sind abendliche Hosenanzüge ein ziemlicher Geheimtipp und echt schwer zu finden! Dabei ist der Smoking für die Frau nicht nur für Vogue-Chefin Christiane Arp ein Muss im Kleiderschrank.

Fazit: 

Smoking in Kombination mit Turnschuhen mag ja für die bemüht jugendliche Männerwelt aus Hollywood ein No Go sein – ich persönlich finde, wir “Normalo”-Frauen haben da noch Carte Blanche!

Zutaten: 

Designerin Leyla Piedayesh kombiniert zum silbergrauen Hosenanzug für die Show zwar High Heels – die adias ZX Flux Weave Sneaker in Wonder Mint/Night Navy/Glow Orange passen aber mindestens ebenso gut dazu. Für 100 Euro sind die Schuhe hier zu bekommen.

Der ZX Flux BASIC von adidas in knalligem Solar Red trifft auf das bodenlange Abendkleid mit passendem Mantel von Kaviar Gauche # Das Styling-Experiment, Teil III

 

Styling:

Jetzt kommen wir zur Königsklasse unter den Kombinationsmöglichkeiten – bodenlanges Chiffonkleid zu Turnschuhen. Und ehrlich gesagt ist das mein Lieblingslook! Vielleicht liegt es an der knalligen, korallenroten Farbkombination, die wie von Kopf bis Fuß hingegossen das Outfit zu einem echten Hingucker macht. Die Farbe ist nicht nur auf den Lippen gerade total angesagt – Johanna Kühl und Alexandra Fischer-Röhler von Kaviar Gauchehatten auf ihrer Show im Januar die Germany’s Next Topmodel-Favoritin Ivana in das korallenrote Kleid gesteckt. Seitdem geht mir die Farbe nicht mehr aus dem Sinn. Großartig also, wenn es dann auch noch die farblich passenden Turnschuhe zum Traumkleid gibt. Mein kleiner Styling-Tipp: Ein farblich passender Blazer oder schmaler Mantel machen aus jedem dramatischen Kleid einen Look, den ich getrost zu jedem Black Tie Event anziehen würde. Natürlich sind bei mir die unterm Chiffonsaum hervorblitzenden Flux-Sneaker bestimmt Gesprächsthema Nummer eins, aber wer nichts wagt…

Fazit: 

Bei bodenlangen Abendkleidern oder auch Maxiskirts sollte der Sneaker so passend und dezent wie möglich sein – und natürlich wie nagelneu blitzen. Aber so ein Sneaker lässt sich ja im Gegensatz zum Drama-Kleid nach einer durchtanzten Nacht getrost in die Waschmaschine schmeißen.

Zutaten: 

Das rote Kaviar Gauche Kleid im Januar bei der Show. Die Farbe “Solar Red” der adidas Flux Shoes passt genau! Online sind die Sneaker leider nur noch in wenigen Größen zu haben – Kostenpunkt: 90 Euro.

and finally Sneaker went Catwalk:

Voila! – hier der Beweis, dass es die Sneaker wirklich in Kombination mit Abendkleid auf den Catwalk geschafft haben – und zwar bei meiner Moderation des Nachwuchspreises „Start Your Fashion Business“ im Rahmen der Berliner FashionWeek.

/related stories