Down Jacket: Die Daunenjacke von Demna Gvasalia für Balenciaga

von Silke Wichert

„Rutscht mir doch alle den Buckel runter!“ So ungefähr könnte der Jackentrend dieses Winters lauten, seit Demna Gvasalia für Balenciaga ein rotes „Puffer Jacket“ zeigte, das weit nach hinten über die Schultern rutschte. Kein bloßer „Stylingtrick“, wie viele zuerst dachten. Die Jacke ist tatsächlich so geschnitten, quasi mit eingebauter Abwärtsbewegung. Eine Hommage an Cristóbal Balenciaga, der es liebte, den Hals elegant freizulegen. Er dachte dabei freilich eher an Abendroben, aber das Dekolleté funktioniert erstaunlich gut bei den dicken Dingern – jedenfalls optisch.

 

Es holt die Daunenjacke aus der Michelin-Männchen-Liga heraus und verleiht ihr beinahe so etwas wie Grazie, in jedem Fall Lässigkeit. Hosen, die nur halb am Hintern hängen, Rucksäcke, die nur von einer Schulter hängen, Schuhe, die extra nicht geschnürt sind – im Streetstyle ist alles, was man nur halb anhat, voll cool. Bei der London Fashion Week (die einzige mit den erforderlichen Temperaturen) trugen viele Frauen bereits die Jacken auf halb acht, egal, ob sie dafür gemacht waren oder nicht. Bei Mango im Fenster hängt längst eine ähnliche Version, eine demokratische Daune sozusagen. Dummerweise entbindet man die Jacke damit ihrer eigentlichen Funktion: dem Warmhalten. Denn dieses hübsche lange „V“, das sich durch die Schnittführung ergibt, ist ja auch eine perfekte Einfallschneise für Wind und Kälte. Ein Schal…? Vielleicht…? Nein…? Ein dünner Rolli ist das Maximum, um den Look nicht sofort wieder zu ruinieren. Die Winterjacke rutscht wärmetechnisch damit ungefähr auf Stola-Niveau. Besser man hat wie Rihanna den Fahrer vor der Tür, wenn die Temperaturen sich der 5-Grad-Grenze nähern und man eins der neuen „Down Jackets“ anlegt.

Mütter werden diesen Trend nicht verstehen, die meisten Männer auf der Straße auch nicht. Womöglich wird es zu Missverständnissen beim in-die-Jacke-helfen kommen. Was ein Glück, dass das heute sowieso nicht mehr oft passiert.

 

Pic: Mark Borthwick; Balenciaga’s fall 2016 campaign 

 

…und wer noch seine Funktionsjacken modisch unfunktional stylen möchte, hier die besten Jacket down Looks aus der Balenciaga Runwaykollektion:


/related stories